Katrin Stratmann-Baumers

KatrinStratmannBaumers
  • verheiratet, zwei Töchter
  • Ausbildung in Erfurt „Die Schule“ 2000- 2003
  • Mitglied des dbl (deutscher Bundesverband Logopädie e.V.) seit 2000
  • Mitglied des IVS (Interdisziplinäre Vereinigung für Stottertherapie e.V.) seit 2007
  • Zertifizierte Stottertherapeutin
  • Fachtherapeutin für Larynektomie

 

Fortbildungen:

  • Teilnahme an den jährlich stattfindenden dbl Kongressen
  • Kinder:
    • Neue Wege der Sprachförderung/ Prosodie/ Grammatik/ Wortschatz/ Zweisprachigkeit in Anlehnung an Zvi Penner (Harriet Dohrs)
    • Diagnostik und Therapie bei Phonologischen Störung (Kerstin Schauß-Golecki)
    • Phonologische Bewusstheit (Prof. Annette Fox-Boyens)
    • Phonologische Bewusstheit und Schriftspracherwerb im Grundschulalter (Claudia Hoffmann)
    • Störung der auditiven Wahrnehmung und Sprachentwicklung (Ärztekammer Hamburg)
    • Neurofunktions!therapie in Anlehnung an Padovan (Elke Rogge)
    • Orofaziale Prophylaxe und Therapie in Zahnmedizin und Logopädie
    • Stotter-/ Poltertherapie nach v.Riper und anderen Therapiekonzepten (Susanne Gehrer)
    • McGinnes bei Dyspraxien im Kindesalter
    • TAKTKIN von Beate Birner-Janusch
    • Stottertherapie nach Iven/ Hansen
    • MIDI-KIDS nach Patricia Sandrieser
    • Einführung in die Orofaziale Regulationstherapie nach Rodolfo Castillo Morales
  • Erwachsene:
    • Das MODAK-Konzept (Dr. Luise Lutz) – Aphasietherapie
    • Modellorientierte Aphasietherapie „Der patholinguistische Ansatz in Therapie und Praxis“
    • Diagnostik und Therapie Sprechapraxie (Ingrid Aichert/ Anja Staiger)
    • Intensivkurs – Stimmtraining für Laryngektomierte mit Abschluss zur Fachtherapeutin für Laryngektomie
    • Behandlung von Dysphagie in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis (Norbert Niers)
    • Stotter-/ Poltertherapie nach v.Riper und anderen Therapiekonzepten (Susanne Gehrer)